~Yumi's Daily Life - version 2.0 - My Chemical Romance

Bleach

»Story [Wer, was wo?]

»Akt 1 [Beschreibung des ersten Akts.]

»Charaktere [Wer sind die Helden?]

»Weblinks [100 Prozent Bleach]

»Fiktion & Romance [Meine Ansichten und lieblings Pairings]

Story:

Mal abgesehen von der Fähigkeit Geister zu sehen, ist Ichigo Kurosaki ein ganz gewöhnlicher High School Schüler. Als jedoch eines Abends die Shinigami Rukia bei im auftaucht ändert sich sein Leben dramatisch. Denn die Aufgebe der hübschen Frau ist, die bösen Geister, auch Hollows genannt, auszulöschen, von ihren Sünden reinzuwaschen und sie dann in die ‚Soul Society’ über zuführen. Als dann allerdings einer der besagten Hollows Ichigos Familie angreift und Ichigo sich kopflos in den Kampf stürzt, fängt Rukia einen sonst wahrscheinlich tödlichen Angriff auf den Jungen ab. Damit sie überleben überträgt sie Ichigo ihre Shinigami-kräfte. Und damit beginnen die Probleme. Denn fortan muss der junge Ichigo die Aufgabe der Totengötter übernehmen. Außerdem währe da noch der große Regelverstoß der Soul Society, den Rukia mit der Übertragung ihrer Kräfte begangen hat

 

Akt 1:

Ichigo Kurosaki, 15 Jahre Alt, Besondere Fähigkeit: Kann Geister sehen.

Die Shinigami Rukia Kuchiki
So beginnt das erste Kapitel des überaus erfolgreichem Manga Bleach von Tite Kubo.

Ichigo, der Held der Geschichte, hat es nicht immer ganz einfach. Seine Familie, bestehend aus seinem Vater Ishin und seinen Schwestern Yuzu und Karin, ist nicht gerade gewöhnlich und vielleicht ein wenig anstrengend. Ishin ist ein wahrer Witzbold, der Ichigo, laut ihm jedes Mal wenn sie reden wahnsinnig macht, ständig zur Weißglut bringt. Yuzu, immer liebevoll und besorgt, ist immer unglaublich nervös wenn auch nur ein Mädchen Ichigos Zimmer betritt und Karin ignoriert einfach kurz und knapp jeden Streit von Ichigo und seinem Vater und die Besorgnisse von Yuzu. Trotz allem liebt Ichigo seine Familie sehr. Als er an einem überaus schicksalhaften Abend nach Hause kommt und Dank Neckereien seines Vaters auf das Abendessen verzichtet, trifft er in seinem Zimmer Rukia, die gerade durch sein Fenster gestiegen ist. Ichigo, der das hübsche Mädchen für einen Dieb hält, begrüßt sie mit einem Fußtritt. Rukia erklärt Ichigo, verwundert das er sie sehen kann, das sie ein Shinigami sei. Shinigami sind spirituelle Wesen mit der Aufgabe Geister in ihre Heimat, Soul Society, zu überführen. Gleichzeitig müssen sie auch die ‚bösen Geister’, Hollows genannt, auslöschen um den Menschen Sicherheit zu gebären. Ichigo glaubt ihr kurz gesagt kein Wort, bis Rukia einen einfachen Satz sagt und er unbeweglich wird. Plötzlich ertönte ein lautes Grollen. Erst als die unheimliche Stimme das zweite mal brüllt hört es auch Rukia und identifiziert es als einen Hollow, der offenbar drauf und dran ist Ichigos Familie anzugreifen. In diesem Augenblick öffnet sich die Tür zu Ichigos Zimmer. Karin, blutend am Boden liegend, erzählt schockiert das irgendetwas unsichtbares gerade den Rest der Familie angreift. Rukia, die Karin nicht sehen kann, will losrennen um Ichigos Familie vor dem Hollow zu retten als Ichigo plötzlich den Kidospruch (Dämonische Magie), den Rukia eben gesprochen hatte, brach. Regungslos und vollkommen geschockt davon, dass ein normaler Mensch ihren Kidospruch gebrochen hatte, ließ sie Ichigo an ihr vorbeirennen. Als sie verstand das Ichigo gerade losrannte um seine Familie vor dem Hollow zu retten, erwachte sie von ihrer Starre und versuchte Ichigo aufzuhalten, da er keine Chance gegen einen echten Hollow hatte. Und tatsächlich, als Ichigo den Hollow, ein riesiges Monster mit einer weißen Schädelmaske erblickte, wurden ihm die Knie weich. Doch er stürzt sich kopflos auf das Monster und das Monster holt

zu einem tödlichen Schlag aus. Ein ist sicher, Ichigo wäre Tod wenn die junge Shinigami nicht den tödlichen Schlag abgefangen. Blutend geht Rukia zu Boden. Sie ist nicht mehr in der Lage weiter zu

Ichigo als Shinigami
< Kämpfen und es gibt nur eine Möglichkeit um gegen den Hollow zu bestehen. Sie muss einen Teil ihrer Kräfte auf Ichigo übertragen. Ichigo tritt auf sie zu, sie nimmt ihr Schwert,ein Zanpakuto wie man es nennt und stößt durch Ichigo. Eine große Staubwolke wirbelt auf und da steht Ichigo, im schwarzen Kimono mit einem riesigem Zanpakuto in der Hand. Er vernichtet den Hollow mit einem Schlag. Noch ahnt er nichts von den gewaltigem Folgen und Problemen, die dieser Abend von sich trägt. Noch weiß er nichts von der Änderung seines Schicksals.

Als Ichigo am nächsten Tag erwacht, sind mit der Shinigami auch die Wunden und Erinnerungen des Erlebnisses des letzten Abend verschwunden. Alle Kurusakis mit der Ausnahme von Ichigo, sind der festen Überzeugung, dass das riesige Loch in ihrer Hauswand von einem Lkw kommt. Doch die vergangene Nacht holt Ichigo schon in der Schule wieder ein. Seine Freunde, Keigo, Mizuro und Tatsuki stellen ihm die neue Mitschülerin, Rukia Kuchiki, vor. Ichigo starrt sie schockiert an und als Rukia ihm mit einem freundlichem Lächeln die Hand entgegen streckt ließt er die Worte „Ein Wort und du bist tot“. In der Pause packt sich Ichigo Rukia und fragt sie warum sie zur Hölle nicht zur Soul Society zurückgekehrt ist. Die Antwort ist einfach. „Weil ich kein Shinigami mehr bin“. Beim Übertragen ihrer Kräfte letzte Nacht, war ein Fehler aufgetreten. Ichigo hatte nicht wie geplant nur einen Teil von Rukias Kräften übernommen, sondern ihr alle Shinigamikräfte an sich gerissen. Fortan muss Ichigo die Aufgabe der jungen Shinigami übernehmen, bis diese ihre Kräfte zurückerlangt hat.

Rukia hat Ichigos Schicksal verändert. Und Ichigo das von zwei seiner besten Freunde. Sado Yatsuada, eigentlich nur Chad genannt, ein kräftiger Riese, der Ichigo schon oft aus der Patsche geholfen hatte und das von der groß busigen Inoue Orihime, ein quirliges Mädchen, das heimlich in ihn verliebt ist. Denn durch das unabsichtliche Zusammentreffen in seiner spirituellen Gestallt als Shinigami und ihnen, erweckt er ihre eigenen Kräfte. Außerdem ist da auch noch Ishida Uryu, ein Quinkie, der Shinigami verachtet und ihn zu einem Kampf mit fürchterlichen Folgen herausfordert...

Doch die Gefahren kommen nicht nur aus der realen Welt, sondern auch die Soul Society beginnt Probleme zu machen, denn Rukia hat mit der Übertragung ihrer Kräfte einen riesigen Regelbruch begangen, auf den die Todesstrafe droht. Die Shinigami Renji Abarai, ein Freund aus Kindertagen und Byakuya Kuchiki, Rukias Bruder, kommen auf die reale Welt um Rukia mit zu Soul Society zu nehmen. Ichigo und Ishida versuchen die beiden aufzuhalten, doch es gelingt ihnen nicht. Zum großen Überfluss hat Byakuya Ichigos Stützpfeile der Seele zerstört und damit Ichigo Rukias Shinigamikräfte entzogen. Und so wird Rukia vor Ichigos Augen von den beiden Shinigami mitgenommen.


Das Heldenteam. Chad, Inoue, Ichigo und Ishida (v.l.n.r)
Doch die Hoffnung ist noch nicht ganz verloren. Kisuke Urahara, ein Händler der Waren aus der Soul Society in der realen Welt verkauft, hat ganz besonderes Interesse an der Rettung Rukias hat und so hilft er Ichigo seine Shinigamikräfte zu regenerieren und öffnet ihm eine Pforte die direkt zur Soul Society führt. Doch nicht nur Ichigo vermisst Rukia und ist in der Lage sie zu retten. Auch Ishida, Chad und Orihime sind drauf und dran in die Soul Society zu gehen, auch wenn sie alle andere Beweggründe haben. Ishida geht mit um sich vor den anderen Shinigami zu beweisen, Chad aufgrund eines alten Versprechens mit Ichigo und Orihime um Ichigo zu beschützen. So entsteht das Heldenteam der Geschichte.Der Weg zur Soul Society ist hart und die Shinigami empfangen die Eindringlinge auch nicht mit offenen Armen. So haben Ichigo und co. alle Hände voll zu tun um Rukia zu retten. Doch die eigentliche Bedrohung für die Seiterei (so heißt der Wohnort der Shinigami), kommt nicht von Außen sondern von innen. Mit dem Tod von einem der Captain, die mächtigsten Shinigami in der Seiterei, Aizen Sosuke, scheint der Verrat in den eigenen Reihen seinen Höhepunkt gefunden zu haben. Verwirrt und Verzweifelt greift Hinamori Momo, die Vizecaptian von Aizen, den Hauptverdächtigen.

Die Kommandanten der Soul Society
Gin Ichimaru, Captain der 3. Kompanie, an, doch dessen Vizecaptain wehrt die Attacke ab. Schließlich kommen beide ins Verließ. Von der Viezekommandantin Motsumoto Rangiku, die unter dem Befehl von Hitsugaya Toushiro steht, der mit Hinamori aufgewachsen ist, erhält Hinamori einen Brief der auf Aizens Schreibtisch gefunden wurde und an sie gerichtet war. Doch das was in diesem stand, verwirrte Hinamori noch mehr, denn laut Brief war derjenige der ihren Kommandanten getötet hatte, kein anderer als Hitsugaya Toushiro... Und während sich alle um die Eindringlinge kümmern decken Hitsugaya und Matsumoto langsam den ganzen großen Verrat und seine fürchterlichen Folgen auf...

Charakter:

»Einfach auf die Bilder klicken. Momentan Offline - werden überarbeitet

Weblinks:

»Bleachforum .de [100Prozent Bleach Freaks. Mein Nick: Silent vOice~]

»BleachFan .de [Meine no. 1 Bleach FanSide. Topaktuell und Umfangreich.]

»BleachStyle .de [Momentan Offline]

Fiktion & Romance:

»kommt noch ^^"

.Story of a live. .Gästebu~uch. .About the girl. .About her Nakamas. .She's a Freak of:. .Geschriebenes. .Good bye <3. .Visit the Homepage.
Gratis bloggen bei
myblog.de